Standort
EN    
Essen

Mehrweg statt Einweg – Seezeit setzt bei to go-Kaffeespezialitäten in der Mensa Fallenbrunnen der DHBW Friedrichshafen jetzt auf den reCup.

Das Mehrwegbecher-System reCup wurde diese Woche offiziell im Bodenseekreis eingeführt. Auch Seezeit war bei der KickOff-Veranstaltung auf der Fähre dabei. Marco Abe, Leiter der Hochschulgastronomie (rechts im Bild), und Florian Pachaly, Geschäftsführer von reCup, genossen dabei natürlich auch einen Kaffee aus dem mit Bodensee-Motiven bedruckten reCup.

Und so funktioniert das reCup-System: In der Mensa Fallenbrunnen können Sie Ihren Kaffee ab sofort im reCup (Pfand ein Euro) bestellen, ihn beispielsweise im Bus genießen und den Becher dann bei einem anderen reCup-Partner abgeben (oder natürlich umgekehrt). Und das an 600 Standorten deutschlandweit. Wo genau Sie Ihren Becher kaufen und abgeben können, erfahren Sie unter www.recup.de