Seezeit wird bargeldlos

Schnell, kontaktlos, bargeldlos

 

Ab dem Wintersemester 23/24 stellen wir nach und nach an unseren Standorten auf ein rein bargeldloses Zahlungssystem um. Mit Ihrer MensaCard oder Ihrem Studierendenausweis können Sie dann überall kontaktlos, bargeldlos und vor allem schnell bezahlen.

 

 

Roadmap der Umstellung

 

  • Seezeit Strandbar Konstanz (umgestellt seit April 2023)
  • Mensa Ravensburg (umgestellt seit September 2023)
  • Cafeteria HTWG (umgestellt seit September 2023)
  • Mensa Weingarten (Start im Wintersemester - 01.12.2023)
  • KaffeeBar RWU (Start im Wintersemester - 01.12.2023)
  • weitere Standorte folgen

 

 

Warum wollen wir bargeldlos werden?

 

Die Umstellung ist unter anderem eine direkte Reaktion auf das Feedback unserer Gäste, die sich beispielsweise kürzere Wartezeiten an unseren Kassen wünschen. Mit dem bargeldlosen Bezahlen über die MensaCard entfällt nicht nur die lästige Suche nach Kleingeld, sondern auch das Vorzeigen des Studierendenausweises oder des Mitarbeitendenausweises, um den richtigen Preis für Studierende, Mitarbeitende oder Gäste zu erfassen. Wir sind überzeugt, dass diese Umstellung Ihren Besuch bei uns noch angenehmer machen wird. Freuen Sie sich auf ein reibungsloses und komfortables bargeldloses Bezahlen in allen unserer Einrichtungen.

 

 

Bargeldlose Zahlung ein jahrelanger Trend

 

An den Kassen der Universität Konstanz zahlen bereits mehr als zwei Drittel der Gäste bargeldlos, in der Mensa Gießberg sind es sogar drei Viertel. In der Mensa an der HTWG ist das bargeldlose Bezahlen schon seit Jahren eine Selbstverständlichkeit. Unsere Pilotprojekte im CampusBistro Fallenbrunnen, wo wir das neue System seit Januar 2023 ausgiebig getestet haben, sowie die erfolgreiche Umstellung der Seezeit Strandbar an der HTWG im Mai haben uns überzeugt: Seezeit wird bargeldlos.

 

 

Mehr Service

 

Darüber hinaus bietet das neue System für externe Gäste weitere Zahlungsmöglichkeiten wie Giro-, Kredit- oder Debitkarten sowie die Nutzung von Google Pay oder Apple Pay. Auch reguläre Gäste können mit diesen Bezahldiensten ihr Mensaguthaben aufladen. Für alle, die noch schneller zum Mittagessen kommen wollen, gibt es EasyLoad. Mit EasyLoad sparen Sie sich den Weg zum Aufwerter und haben Ihre Ausgaben online im Blick. Mehr Infos zu EasyLoad finden Sie hier.

 

Um eine erneute Preisanpassung aufgrund der zusätzlichen Kosten für diese Services zu vermeiden, haben wir uns entschlossen, diese vorerst nicht auf unsere Verkaufspreise aufzuschlagen. Wir bitten jedoch alle Studierenden und Hochschulangehörigen, die MensaCard und EasyLoad zu nutzen, da nur so zusätzliche Kosten vermieden und die Vorteile der schnelleren Kassiervorgänge genutzt werden können.

 

 

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig

 

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Aus diesem Grund haben wir beim Bezahlen mit dem Studierendenausweis oder der MensaCard noch nie personenbezogene Daten erhoben – das ändert sich auch mit dieser Umstellung nicht.

 

 

FAQ

Wo bekomme ich eine MensaCard?
Welche Zahlungsdienste werden neben MensaCard und Studierendenausweis akzeptiert?
Wo kann ich bar bezahlen?
Wie bekomme ich meinen Euro für den Recup zurück?
Was passiert wenn der Aufwerter-Automat kaputt ist?