Standort
EN    

Wohnen für Hilfe

Gartenpflege, Kinder hüten, Wohnungsputz, Gesellschaft leisten - Nach dem Prinzip „Wohnen für Hilfe“ unterstützen Studierende ihren Vermieter im Alltag und sparen so einen Teil der Miete.

Mitmachen können einerseits Senioren, Familien und Menschen mit Behinderung, die Platz für einen Mitbewohner haben und sich Hilfe bei einfachen Aufgaben wünschen. Andererseits sind Studierende gefragt, die günstig wohnen möchten und dafür ihren Vermieter mit den vereinbarten Tätigkeiten unterstützen würden.

Unsere Rolle dabei: wir vermitteln kostenlos passende Wohnpaare und stehen Ihnen bei Fragen und Problemen zur Seite.

FAQ

Wie kann ich als Mieter/-in teilnehmen?
Wie kann ich als Vermieter/-in teilnehmen?
Wie viel Hilfe muss ich leisten?
Was passiert, wenn ich zwischenzeitlich anders unterkomme?
Wie wird die Hilfe mit der Miete verrechnet?
Was, wenn ich nicht mehr teilnehmen möchte?